Deutsche Meister

Deutsche Pokalsieger
Fußballer des Jahres
Torjäger 1. Bundesliga
Torjäger 2. Bundesliga
Weltmeister 1990
Europameister 1996
Weltmeisterschaft 2006
DDR Fußball-Nationalspieler
Brüderpaare in der Bundesliga
Väter und Söhne in der Bundesliga
Fußball-Bücher
Benutzerdefinierte Suche
AUTOGRAMMKARTEN 2000er 1990er 1980er Vereine | Kontakt
Alexander Famulla
* 20.09.1960
Alexander Famulla - Autogrammkarte Karlsruher SC 1989/1990
Alexander Famulla - Autogrammkarte Karlsruher SC 1987/1988

Aktiv bei:
FC Homburg (1992/1993)
Karlsruher SC (1986-1991)
SG Heidelberg-Kirchheim ()

Erfolge als Spieler:
Aufstieg mit dem Karlsruher SC in die 1. Bundesliga

Aufstieg in die 1. Bundesliga
Alexander Famulla konnte sich in seiner ersten Saison beim Karlsruher SC unter Trainer Winfried Schäferzum Stamm-Torhüter etablieren. In der gleichen Saison 1986/1987 stieg der Karlsruher SC Tabellen-Zweiter hinter Hannover 96 in die Bundesliga auf. Alexander Famulla absolvierte alle 38 Spiele dieser Aufstiegs-Saison von der ersten bis zur letzten Minute.

Stammtorhüter vor Oliver Kahn
In den drei Spielzeiten nach dem Aufstieg des Karlsruher SC war Alexander Famulla der Stammtorhüter der Badener. Doch ein 19-jähriges Torwarttalent schickte sich bereits an, Famulla den Platz streitig zu machen. Der ehrgeizige Nachwuchsmann im Nacken Famullas hieß: Oliver Kahn. Kahn entfachte eine gnadenlosen Konkurrenzkampf um den Platz als Torhüter beim KSC. Jahre später sagte Famulla über sein Verhältnis zu Oliver Kahn scherzhaft: "Ich wollte mit Oliver nie das Zimmer teilen. Ich hatte Angst, daß er mich im Schlaf mit dem Kopfkissen ersticken würde".

Im November 1990, nachdem der KSC durch zwei Patzer Famullas 0:2 gegen Bochum zurücklag, wechselte KSC-Trainer Winfried Schäfer in der Halbzeitpause den Torwart. Oliver Kahn überzeugte in diesem Spiel, der KSC gewann mit 3:2 und Kahn war fortan die Nummer 1 im Tor. Es war Famullas vorletztes Spiel in der 1. Bundesliga.

Schweres Foul durch Souleyman Sané
Für Aufsehen sorgte Souleyman Sané, Stürmer des 1. FC Nürnberg, am 7. Spieltag der Saison 1988/1989, als er im Heimspiel gegen den Karlsruher SC Alexander Famulla vorsätzlich grob foulte. Nachdem Famulla den Ball schon sicher unter sich begraben hatte, sprang Sané mit gestrecktem Fuß auf den Kopf des Torhüters, dessen Ohr dabei fast komplett abgetrennt wurde, und mit über 20 Stichen wieder angenäht werden musste.

 

 


Alle Autogrammkarten
von A-Z
Autogrammkarten-Anfrage

Sammler-Tipp
100 x SAFE HÜLLEN
Autogrammkarten schützen

Sammlerbuch-Tipp
Panini Euro Cup Football Collections 1980-2008
Alle Euro-Panini in einem Buch.

Bildband-Tipp
Fussballtempel
Die schönsten Stadien der Welt


 
www.autogramm-archiv.de
Impressum