Deutsche Meister

Deutsche Pokalsieger
Fußballer des Jahres
Torjäger 1. Bundesliga
Torjäger 2. Bundesliga
Weltmeister 1990
Europameister 1996
Weltmeisterschaft 2006
DDR Fußball-Nationalspieler
Brüderpaare in der Bundesliga
Väter und Söhne in der Bundesliga
Fußball-Bücher
Benutzerdefinierte Suche
AUTOGRAMMKARTEN 2000er 1990er 1980er Vereine | Kontakt

Erfolge als Spieler:
Vizeweltmeister 2002 mit Deutschland
Champions League-Sieger 2001 mit Bayern München
Weltpokalsieger 2001 mit Bayern München
Deutscher Meister 1999, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006 mit Bayern München
Deutscher Pokalsieger 2000, 2003, 2005, 2006 mit Bayern München


Jeremies in der Nationalmannschaft:
Jens Jeremies spielte für Deutschland zwei Weltmeisterschaften (1998 und 2002) und zwei Europameisterschaften (2000 und 2004). Sein Debüt gab Jens Jeremies am 15. November 1997 beim 3:0-Erfolg gegen Südafrika in Düsseldorf. Höhepunkt seiner Karriere im Dress mit dem Bundesadler ist die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Korea mit dem Erreichen der Vize-Weltmeisterschaft. Die deutsche Nationalmannschaft dringt ins Endspiel vor und scheitert schließlich an Brasilien. Jeremies wirkt in allen sieben deutschen Spielen bei dieser Weltmeisterschaft mit, wird aber insgesamt sechsmal eingewechselt. Jens Jeremies erklärte 2004 seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft nach der missglückten Europmeisterschaft in Portugal.

Karriere mit zahlreichen Verletzungen:
Schon zu Beginn seiner letzten Saison (2005/2006) war für Jeremies klar, dass diese Spielzeit seine letzte sein würde. "Es ist doch klar, dass man irgendwann den Preis dafür bezahlen muss, wenn man über die Grenzen geht und auch immer nur mit Schmerzmitteln spielt." Der Defensivspieler musste im Laufe seiner Karriere fünf Knieoperationen über sich ergehen lassen. Für den Champions-League-Triumph 2001 setzte Jens Jeremiessogar seine Karriere aufs Spiel: Nur zwölf Tage nach einer Knie-Operation stand er im Halbfinale gegen Real Madrid wieder auf dem Platz und führte die Bayern mit seinem 2:1-Siegestreffer im Rückspiel sogar ins Mailänder Endspiel gegen den FC Valencia, das er verletzt verpasste. "Ich war für meinen Traum, die Champions League zu gewinnen, bereit viel zu riskieren. Deswegen gibt es von meiner Seite aus nichts zu bereuen."

Engagement für Kinder und Jugendliche
Jens Jeremies ist der Gründer einer Stiftung. Die Jens-Jeremies Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen in sozialer Not zu helfen und ihnen langfristig Zukunftsperspektiven zu verschaffen.


 

 


Alle Autogrammkarten
von A-Z
Autogrammkarten-Anfrage

Sammler-Tipp
100 x SAFE HÜLLEN
Autogrammkarten schützen

Sammlerbuch-Tipp
Panini Euro Cup Football Collections 1980-2008
Alle Euro-Panini in einem Buch.

Bildband-Tipp
Fussballtempel
Die schönsten Stadien der Welt


 
www.autogramm-archiv.de
Impressum