Deutsche Meister

Deutsche Pokalsieger
Fußballer des Jahres
Torjäger 1. Bundesliga
Torjäger 2. Bundesliga
Weltmeister 1990
Europameister 1996
Weltmeisterschaft 2006
DDR Fußball-Nationalspieler
Brüderpaare in der Bundesliga
Väter und Söhne in der Bundesliga
Fußball-Bücher
Benutzerdefinierte Suche
AUTOGRAMMKARTEN 2000er 1990er 1980er Vereine | Kontakt
Josip Simunic
* 18.02.1978
Nationalspieler Kroatien (2001-);
Josip Simunic - Autogrammkarte Hertha BSC Berlin 2008/2009
Josip Simunic - Autogrammkarte Hertha BSC Berlin 2007/2008
Josip Simunic - Werbekarte Hertha BSC Berlin 2007/2008
Josip Simunic - Autogrammkarte Hertha BSC Berlin 2006/2007
Josip Simunic - Autogrammkarte Hertha BSC Berlin 2005/2006
Josip Simunic - Autogrammkarte Hertha BSC Berlin 2004/2005
Josip Simunic - Autogrammkarte Hertha BSC Berlin 2003/2004
Josip Simunic - Autogrammkarte Hertha BSC Berlin 2002/2003
Josip Simunic - Autogrammkarte Hertha BSC Berlin 2001/2002

Aktiv bei:
Hertha BSC Berlin (1999-dato)
Hamburger SV (1997-1999)
Melbourne Knights (bis 1997)

Erfolge als Spieler:
Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2006 mit Kroatien

Fotos von Josip Simunic:
Foto von Joe Simunic - Hertha BSC Berlin - 2006/2007
Hertha BSC Berlin - 2006/2007
1. Bundesliga

 

Beinharter Verteidiger
In der Bundesliga-Saison 2006/2007 fiel Josip Simunic durch zum Teil äußerst harte Spielweise mehrfach auf. So erhielt der kroatische Nationalspieler in Diensten von Hertha BSC Berlin insgesamt dreimal die gelb-rote Karte wegen Foulspiels.
Alemannia Aachens Stürmer Sascha Rösler zog sich am 14. Spieltag der Saison 2006/2007 beim Bundesliga-Spiel Hertha BSC Berlin gegen Alemannia Aachen einen Mittelfußbruch nach einem Foul Simunics zu. Rösler erlitt bei der Attacke des Kroaten eine Fleischwunde am gebrochenen Fuß, die bereits in Berlin genäht wurde. Simunic war Rösler bei einem Torschuß mit gestrecktem Bein in die Parade gefahren. Dieses Foulspiel wurde von Schiedsrichter Günter Perl nicht geahndet.

Am 31. Spieltag sorgte Simunic erneut dafür, dass ein Gegenspieler den direkte Weg vom Spielfeld in ein Krankenhaus antreten musste. Diesmal war das Opfer der deutsche Nationalspieler Christian Schulz, der in der 36. Minute durch einen "Kung-Fu-Tritt" (n-tv) im Gesicht verletzt wurde. Schulz zog sich eine stark blutenden Wunde am Augenlid zu. Simunic sah direkt die rote Karte von Schiedsrichter Herbert Fandel.

 

 


Alle Autogrammkarten
von A-Z
Autogrammkarten-Anfrage

Sammler-Tipp
100 x SAFE HÜLLEN
Autogrammkarten schützen

Sammlerbuch-Tipp
Panini Euro Cup Football Collections 1980-2008
Alle Euro-Panini in einem Buch.

Bildband-Tipp
Fussballtempel
Die schönsten Stadien der Welt


 
www.autogramm-archiv.de
Impressum